Menu

Flaschenkühler Test – Die besten Getränkekühler

Wein und andere Köstlichkeiten auf einer FeierGetränke sollten kalt sein, nicht nur wenn es draußen heiß ist: Mit einem Flaschenkühler werden Wein, Sekt, Soda und Bier ganzjährig auf ideale Art und Weise gekühlt. Praktisch ist, dass die gekühlten Flaschen nach dem Einschenken nicht wieder zurück in den Kühlschrank müssen, sondern einfach in den Flaschenkühler gestellt werden können, der hält sie auch über Stunden schön kalt.

Hier klicken für den besten Flaschenkühler für 2019

 

Flaschenkühler Überblick

Was ist ein Flaschenkühler?

Flaschenkühler, welche auch Weinkühler oder Sektkübel genannt werden, sind Gefäße zum Reinstellen von bestimmten Getränken. Dabei wird das Gefäß mit Eis gefüllt. Dadurch kann man das Getränk langsam herunterkühlen und das typische Prickeln, wie bei Sekt oder Soda, bleibt erhalten. Man kann den Flaschenkühler auch zum Frappieren verwenden, indem man ihn mit wechselnden Schichten aus Eis und Salz befüllt, um beispielsweise Sekt innerhalb von 20 Minuten auf eine Temperatur von 5 Grad Celsius bis 8 Grad Celsius herunterzukühlen.

Wie funktioniert ein Flaschenkühler?

Flaschenkühler gibt es in unterschiedliche Formen: Traditionell kühlt man mit Eis in Sektschalen oder Ähnlichem. Aber es werden auch Kühlakkus sowie eine Kühlmannschette, Kühlstäbe mit Kühlmittel oder aber doppelwandige Flaschenkühler mit Acryleinsatz verwendet, welche bereits vorgekühlte Flaschen sehr gut kühlen. Flaschenkühler sind Ideal für jeden Haushalt. Das schlichte Design und die angenehme Form der meisten Modelle überzeugt viele Kunden.

Neben den herkömmlichen Kühlern gibt es aber auch sogenannte Konferenzkühler, die gleich mehrere Flaschen unterbringen können. So können kleine Flaschen oder Getränkedosen problemlos gekühlt werden, während man im Büro sitzt. Mittels eines Akkus kühlt man beispielsweise die gängigen Standardgrößen 0,25 Liter, 0,33 Liter oder 0,5 Liter. Sektkühlständer und Sektschalen eignen sich hervorragend im Sommer auf Festen im Garten oder auf der Terrasse.

Am besten kauft man einen Flaschenkühler für mehrere Flaschen, damit auch jeder Gast mit kühlen Getränken versorgt ist. Flaschenkühler für Sekt und andere Getränke gibt es aus unterschiedlichen Materialien, beispielsweise aus Kunststoff, Glas oder Edelstahl. Sie sind ideal, um einen schönen Tag mit einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen. Auch gibt es spezielle Outdoor Flaschenkühler für unterwegs.

Bei der Outdoor Variante sollte man unbedingt darauf achten, dass der Flaschenkühler aus Gel oder einem anderen robusten Material gefertigt ist. Eisgel Flaschenkühler haben häufig einen praktischen Tragegriff und sind somit gut zu transportieren. Für große Gruppen empfiehlt es sich gleich mehrere Flaschenkühler zu besorgen, damit auch alle anderen Personen stets gut versorgt werden können.

Wer stellt Flaschenkühler her?

Flaschenkühler werden nicht nur von Baumärkten, Supermärkten oder Campinggeschäften zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Flaschenkühler jeglicher Art von diversen Shop-Anbietern. Zudem gibt es private Hersteller, die ihre Ware online anpreisen.

Welche Arten von Flaschenkühlern gibt es?

Emsa 507602 FlaschenkühlerFlaschenkühler, ob für den Privathaushalt, den Outdoor-Einsatz oder große Feste bzw. Meetings, sorgen stets dafür, dass die Flaschen bzw. der Inhalt im Handumdrehen optimal temperiert serviert werden kann. Viele Modelle sind sehr hübsch anzusehen, sodass sie mit ihrem modernen Design zu einem tollen Blickfang werden. Passend zum eigenen Geschmack und Einrichtungsstil kann der perfekte Flaschenkühler gewählt werden.

Modelle aus Ton oder Terrakotta passen beispielsweise sehr gut zum mediterranen Stil, Erdtöne zum naturverbundenen Stil, Flaschenkühler aus Messing oder Aluminiumguss zum rustikalen Einrichtungsstil und Flaschenkühler aus Edelstahl, Aluminium oder Glas sind in modernen Haushalten sehr gut geeignet. Für jeden Geschmack gibt es ein passendes Modell. Auch gibt es Kfz Flaschenkühler, die bequem im Auto angeschlossen werden können.

Wo kann man einen Flaschenkühler kaufen?

Sekt, Wein oder Bier Flaschenkühler lassen sich nicht nur im Baumarkt, Möbelhaus oder Einkaufszentrum kaufen, auch in diversen Internet-Shops und bei Amazon können diverse Modelle von Flaschenkühlern erworben werden.

Wofür wird ein Flaschenkühler verwendet?

Flaschenkühler können das gesamte Jahr über verwendet werden, nicht nur in den heißen Monaten. Vor allem bei feierlichen Anlässen sind sie ein gern genutzter Gegenstand. Die Trinktemperatur, ob von Wein, Sekt oder Mixgetränken, spielt eine sehr wichtige Rolle und trägt erheblich zu einem guten Geschmack bei. Der Flaschenkühler hält jedoch nicht nur Wein und Sekt kühl, sondern auch Saft und Limonade.

Ob ein elektrischer Flaschenkühler oder ein stromfreies Gerät, beide Varianten sorgen rund um die Uhr für gut gekühlte Getränke. Im Privathaushalt werden Flaschenkühler vor allem für Weinflaschen verwendet, um für einen optimalen Trinkgenuss zu sorgen. Ein Weißwein bedarf, um seinen Geschmack voll zu entfalten, eine Trinktemperatur von rund 10 Grad Celsius. Diese Temperatur kann mit einem Flaschenkühler stets sichergestellt werden, sodass der Gast den Wein stets perfekt genießen kann.

Hinsichtlich der unterschiedlichen Materialien kann beispielsweise aus Glas, Aluminium, rostfreiem Edelstahl oder Kunststoff gewählt werden, sodass es möglich ist, die Getränke oder die Flaschen auf dem Tisch stets gekonnt zu präsentieren. Im eigenen Garten bietet es sich an ein Erdloch zu graben und den Flaschenkühler dort aufzubewahren. In der Erde bleiben die zu kühlenden Flaschen schön kühl.

Was ist bei dem Kauf von einem Flaschenkühler zu beachten?

Ein guter Getränkekühler sollte eine Wein- oder Trinkflasche möglichst lange kühl halten und eine gute Verarbeitung aufweisen. Wenn man einen Flaschenkühler kauft, sollte man die Flaschengröße und -anzahl berücksichtigen. Der Rest hängt im Grunde von den eigenen Bedürfnissen ab. Will man den Flaschenkühler gegebenenfalls auch für einen Ausflug verwenden, dann kommt nur ein spezieller Flaschenkühler für unterwegs in Frage.

Vor und Nachteile von einem Flaschenkühler?

Vorteile:

• Eiskühler für Flaschen kühlen Trinkflaschen, ob Wasser, Sekt oder Wein aktiv und gewährleisten eine hohe Flexibilität.
• Viele Modelle sind beleuchtet und sehr schön anzusehen.
• Es gibt spezielle Baby Flaschenkühler aus Stoff, die zum Temperieren für Brei oder Früchtepüree sehr gut verwendbar sind.

Nachteile:

• Das Herunterkühlen von warmen Getränken kann, je nach Material des Kühlers, unter Umständen einige Zeit in Anspruch nehmen, wie bei einem Bocksbeutel.
• Bei elektrischen Kühlern ist das Vorhandensein von Strom zwingend notwendig.
• Flaschenkühler aus Ton oder Beton sind zwar schön anzusehen, können aber auch leicht zerbrechen.

Fazit

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal bei Flaschenkühlern ist ihre Bauart. Einwandige und doppelwandige Flaschenkühler funktionieren sehr gut. Letztlich können Weinkühler aus Ton oder Terrakotta eine ansprechendere Optik besitzen. Flaschenkühler aus Edelstahl oder Glas eignen sich hervorragend für kleine Privat-Feiern im Garten und begeistern vor allem durch ihre Modernität.

Hier klicken für den besten Flaschenkühler für 2019